Rezept-Tipp: leckere & cremige Raw Spargel-Lauch-Suppe


Seitdem ich klein bin, kenne ich nur weißen Spargel. Erst im letzten Jahr habe ich auch die grüne Sorte für mich entdeckt und bin total begeistert! Bei all den "Spargel mit Hollandaise" Kreationen wollte ich einfach mal etwas anderes ausprobieren und herausgekommen ist eine eine rohvegane Spargel-Lauch-Suppe, die ihr unbedingt ausprobieren solltet! Roher Spargel? Ist wirklich leckerer als es klingt, glaubt mir! ;-) Die Suppe ist innerhalb von ein paar Minuten fertig, eignet sich perfekt für den Sommer und ihr braucht nur wenige Zutaten - auf geht's!

Ihr könnt den Spargel auch selbstverständlich vorher kochen, wenn ihr die Suppe nicht raw essen wollt. Allerdings gehen durch das Kochen tatsächlich (selbst erprobt!) einige Geschmacksstoffe verloren, die der rohen Variante das besondere Etwas verleihen.
_________________________________________________________________________


IHR BRAUCHT

(für eine große oder zwei kleine Schüsseln)
- 350 g grünen Spargel
- 1 kleine Stange Lauch
- 1 reife Avocado
- 1 Knoblauchzehe
- 3-4 Blätter Basilikum
- ca. 250 ml Wasser
- 1 TL Curry
- Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Außerdem:
- einen guten Mixer (alternativ: Pürierstab)

 

ZUBEREITUNG

- unteres Drittel des Spargels schälen (wenn er nicht holzig ist, kann dieser Schritt wegfallen)
- Spargel und Lauch grob schneiden, ein paar Spargelköpfe für die "Deko" weglegen
- Avocado entkernen und Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen
- Knoblauch schälen
- Spargel, Avocado und Lauch zusammen mit den anderen Zutaten in den Mixer geben
- ca. 1 Minute auf höchster Stufe mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht
- wenn ihr die Suppe warm essen wollt, mixt einfach länger weiter
- mit Salz und Pfeffer abschmecken
- Suppe in eine Schüssel geben und mit Spargelköpfen, ein paar Tomaten und Lauch toppen
- genießen :-)


_________________________________________________________________________

Die Suppe schmeckt sehr natürlich nach frischem Spargel und bekommt durch die Avocado, die man übrigens kaum herausschmeckt, eine tolle Cremigkeit. Ich habe sie im Vitamix etwas länger püriert und sie lauwarm gegessen - perfekt für den Sommer! Wenn ihr Suppen lieber ganz heiß mögt, könnt ihr sie anschließend auch im Topf warm machen - dann ist sie aber natürlich nicht mehr roh und schmeckt meiner Meinung nach nur noch halb so gut ;-)
Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren!


Wie schmeckt euch die Spargelsuppe? Habt ihr auch ein Lieblings-Spargelrezept?

Stay tuned and vegan,
Juliane


Kommentare

Hier darfst du deinen Kommentar hinterlassen :)